Aktuelles

Image

Textgestaltung für Coaching-Website: HPK-Consulting

Wie schön ist es, wenn es gleich so funkt zwischen Auftraggeberin und Auftragnehmerin. Mit Nina Paulic von HPK-Consulting zusammenzuarbeiten war einfach richtig erfrischend und konstruktiv!

Für ihre runderneuerte Website habe ich Ninas umfangreiches Repertoire in Text und Form gebracht. Unter den Claims "Herausforderungen annehmen – Persönlichkeiten stärken – Konflikte lösen" bietet HPK eine breite Palette an Coachings und Workshops für Unternehmen und Privatpersonen an. Jetzt ausführlich und übersichtlich auf ihrer schönen Website einsehbar.

https://www.hpk-consulting.de/

Image

Neue Buchübersetzung: Mutterhunger

Meine zweite Buchübersetzung für den Narayana-Verlag barg ein spannendes Thema: Wie können Frauen mit einer gestörten Tochter-Mutter-Beziehung Heilung finden?

Die US-amerikanische Psychologin Kelly McDaniel hat sich auf die Behandlung von Frauen spezialisiert, die ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter haben oder es vielleicht nicht einmal wissen, warum und wonach sie sich verzehren. Daraus hat McDaniel den Begriff "Mother Hunger" abgeleitet, übersetzt "Mutterhunger". Ein hochspannender Ansatz, der diese Übersetzung sehr kurzweilig gemacht hat. Große Leseempfehlung!

Kelly McDaniel: Mutterhunger. Der alles verzehrende Wunsch nach Liebe.Wie Frauen den Verlust von kindlicher Geborgenheit bewältigen und innere Stärke finden.

Unimedica/Narayana-Verlag 2024. ISBN 978-3962573249, 320 Seiten, 18,90 Euro.

Image

Fernsehdokumentation über Kinderarbeit

Pünktlich zum Tag der Arbeit 2024 sendet die ARD eine Dokumentation über Kinderarbeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Da dürfen die Schwarzwälder Hütekinder, die es damals zuhauf gab, natürlich nicht fehlen.

Aus diesem Grund bekam ich im Januar 2024 netten Besuch von dem Filmteam, das diese Doku gerade drehte und mich als Expertin zum Thema Hütekinder befragte. Ich hoffe, ich habe keinen Mist erzählt, und die Frisur saß auch. :-)

Image

Roman #6: Heimliche Frucht

Am 13. März 2024 erscheint mein neuster Roman „Heimliche Frucht“ im Gmeiner-Verlag. Dabei handelt es sich um ein Sozialdrama mit kriminalistischer Note, das auf einer wahren Begebenheit beruht.

Das Kind muss weg

Darum geht's:

Schwarzwald 1950. Der Bauer Emil Dold lebt allein mit Agnes und Rosa auf dem Lenzenhof. Mit Agnes ist er verheiratet, mit der tüchtigen Magd Rosa pflegt er ein Liebesverhältnis. Als Rosa ein Kind erwartet, ist klar, dass es verschwinden muss. Nur wie? Keiner soll Rosas Nöte mitbekommen, und doch sieht jeder irgendetwas. Als schließlich die Gerüchte überhandnehmen, fängt Oberwachtmeister Bruno Strecker an, nachzuforschen.

Julia Heinecke: Heimliche Frucht
Gmeiner-Verlag, Meßkirch, ISBN 978-3-8392-0598-3
Roman, 256 Seiten, 15 Euro
.

Image

Texte für rowegs Küchen

Küchen sind heute das Herzstück im Haus, ein Ort des Zusammenkommens in guten und in schlechten Zeiten, nichts, was einen kalt lässt. Wie schön, zu so einem Thema den passenden schriftlichen Sound liefern zu dürfen!
Im Auftrag von Oompa Design entstanden so für rowegs Küchen im Siegerland Texte mit Gefühl und Verve.
Image

Meine erste Buchübersetzung

Bücher geschrieben habe ich ja schon einige, aber bis dato noch keines übersetzt. Jetzt ist auch das geschafft! Für den Narayana-Verlag durfte ich das neueste Werk des US-amerikanischen Arztes und Ernährungsgurus Dr. Mark Hyman aus dem Englischen ins Deutsche übertragen. In „Pegan vom Profi“ geht es um den peganen Ernährungsansatz – das Beste aus Paleo-Diät und veganer Ernährung miteinander verbunden. Leckere Rezepte gibt’s dazu!


Dr. Mark Hyman: Pegan vom Profi. Mit paleo-veganer Ernährung sich selbst und den Planeten retten.
Aus dem Amerikanischen von Julia Heinecke.
Ersch. 14. Oktober 2022, ISBN 978-3962572723, 24,90 Euro.

Image

Bildung auf einen Blick – OECD-Studie 2022

Auch 2022 war die wbv Media GmbH & Co. KG für die deutsche Ausgabe der OECD-Bildungsstudie „Auf einen Blick“ verantwortlich – und ich wieder mit dabei im Lektoratsteam, das die Übersetzungen aus dem Englischen ins Deutsche genau unter die Lupe nahm. Das dicke Ding mit 580 Seiten kann man auf der Website der OECD downloaden. Keine Überraschung, dass in der Ausgabe 2022 die Auswirkungen der Coronapandemie auf die Bildung einen wichtigen Teil der Studie einnehmen.

Image

Mein fünfter Roman – Land unter Schnee

Ach, schon wieder Schnee, könnte man denken. Reiner Zufall!

Am 14. September 2022 erscheint mein neuester Roman – und er ist ganz anders als alle seine Vorgänger, denn er spielt zum ersten Mal nicht in Südbaden, sondern in Schleswig-Holstein, meiner alten Heimat. Dort ereignete sich um den Jahreswechsel 1978/79 herum ein außergewöhnliches Wetterphänomen, dessen Auswirkungen als Schneekatastrophe in die Geschichte eingingen. Ich habe einige tolle Kindheitserinnerungen daran, die zum Teil  in das Buch einflossen. Das Cover gehört dazu – mein Vater hat dieses Bild in unmittelbarer Nachbarschaft zu unserem Haus geschossen.

Julia Heinecke: Land unter Schnee
2022; GMEINER-Verlag, Meßkirch; ISBN 978-3-8392-0274-6; 13 Euro

Ausführliche Infos gibt es hier.

Image

Text für Restaurant La Piazzetta

Was gibt es Leckeres, als für ein echtes italienisches Restaurant die Texte für die neue Website zu schreiben?
So geschehen für La Piazzetta in Stuttgart-Möhringen und Feuerbach im Auftrag meines langjährigen Kunden Oompa Design. Buon appetito!
Image

Der neue Gritzner ist da

Harald Gritzner hat es wieder getan, und das neue Buch ist so ganz anders als seine Vorgänger. Nach Historienkrimi und märchenhafter Erzählung, die schon durch mein Lektorat gingen, hatte ich auch diesmal die Kurzkrimis rund um den liebenswert-schrulligen Kommissar Gerstner in den Fingern. Seeeehr kurzweilig und lustig und damit nicht nur für Lesende aus dem Markgräflerland unbedingt zu empfehlen!

Harald Gritzner: Gerstners Fälle. Kurzkrimis um Kommissar Gerstner, Fälle 1–6. KlemmbachVerlag Müllheim, November 2021, 10 Euro.

 

Image

Den Himmel berühren

Justus Ammann hat es richtig gemacht und den Lockdown für kreatives Schreiben genutzt. Wir arbeiten seit Jahren vertrauensvoll zusammen, und so habe ich mich auch dieses Mal gefreut, dieses textlich und bildlich sehr ansprechende Werk zu lektorieren. Schöne Kurzgeschichten und kleine Gedankensplitter in Kombination mit beeindruckenden Fotos seien jedem ans Herz gelegt.

Justus Ammann: Den Himmel berühren. Verlag Eigensinn, Schopfheim, November 2021, 18,95 Euro.

 

Image

Weit weg ist näher, als du denkst

18 Jahre in 19 Kalenderjahren war Prälat Peter Neher Präsident des Deutschen Caritasverbands. Zum Abschied gab es von Caritas und Lambertus-Verlag ein Buchgeschenk mit 19 Beiträgen von Wegbegleitern. Die Redaktion hatte ich übernehmen dürfen – eine sehr schöne Aufgabe.

Gaby Hagmanns, Irme Stetter-Karp, Heinz-Josef Kessmann: Weit weg ist näher, als du denkst. Freiburg, Lambertus-Verlag, November 2021, 25 Euro.

 

Image

Bildung auf einen Blick – OECD-Studie

Dickes Ding! Jedes Jahr im September gibt die OECD einen Überblick über die Bildung vom Kindergarten bis in die Uni in ihren Mitgliedsländern und Partnerländern heraus. Die wbv Media GmbH & Co. KG zeichnete wie in den Jahren davor auch 2021 für die deutsche Veröffentlichung verantwortlich.

Ich war dieses Jahr im Lektoratsteam dabei und habe für zahlreiche der OECD-Indikatoren das Übersetzungslektorat gemacht. Bei knapp 600 Seiten viel Holz, aber auch großer Spaß, mal nicht allein, sondern in einem tollen Team zu arbeiten.
Image

Mein neuer Roman – Schneesturz

Am 10. Februar 2021 erscheint mein vierter Roman, diesmal im GMEINER-Verlag: In „Schneesturz” geht es um ein Unglück, das sich am 24. Februar 1844 im tiefsten Schwarzwald, im Wagnerstal in der Nähe von Furtwangen, zugetragen hat. Die Frauen und Kinder waren schon zu Bett gegangen, während sechs Männer gegen 23 Uhr in der Stube noch Karten spielten. Unvermittelt löste sich auf dem kahlen Hang oberhalb des Hauses eine Schneelawine und riss den über 100 Jahre alten Königenhof mit. Von den 24 im Haus befindlichen Personen überlebten nur ... – Nun, lesen Sie selbst!

Julia Heinecke: Schneesturz – Der Fall des Königenhofs
2021; GMEINER-Verlag, Meßkirch; ISBN 978-3-8392-2855-5; 14 Euro

Ausführliche Infos gibt es hier.

Image

Neue Veröffentlichung Tagungsband

(November 2020) Im Juni 2019 fand der 6. Tag der Regionalgeschichte zum Thema Leben am Rand der dörflichen Gemeinschaft in Schiltach statt. Jetzt ist der Tagungsband dazu erschienen. Ich habe damals einen Vortrag über Hütekinder gehalten und entsprechend einen Aufsatz zum Buch beigesteuert, der thematisch erfreulicherweise von einem weiteren von Heiko Haumann über die Schweizer Verdingkinder ergänzt wird. Ein sehr schönes Buch und für den einen oder anderen regionalgeschichtlich Interessierten sicher ein schönes Weihnachtsgeschenk!

Leben am Rand?! Geschichten aus Südbaden. Hrsg. von Andreas Morgenstern und Ute Scherb (Lebenswelten im ländlichen Raum. Historische Erkundungen in Mittel- und Südbaden Band 6). Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2020, 136 Seiten, Abbildungen, 14,90 Euro.

Darin: Heinecke, Julia: Von der Kuhweide ins Klassenzimmer: Hütekinder im Schwarzwald in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. S. 15–30.

Image

Rund um Literatur: die Freiburger Schreibkiste

Einen hervorragenden Überblick über die lokale Literaturszene mit vielen Buch- und Veranstaltungstipps liefert die Website der Freiburger Schreibkiste. Wer literarisch schreibt und literaturbegeistert ist, wird hier fündig.

Kontakt

Julia Heinecke Kontakt
Ich freue mich auf Ihre Anfrage und unterbreite Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Julia Heinecke M. A.

Pochgasse 9 a

79104 Freiburg

+49 (0)761 3846975

info@die-schreibstatt.de

Mitglied im Bundesverband
der Dolmetscher und Übersetzer

Hier finden Sie mich auch im Netz

Facebook

Xing

 

 

Impressum | Datenschutz | AGB

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.